Wallpapers

Mittwoch, 20. Juni 2012

In den Siebzigern hatten sie íhre Glanzzeit...bis sie von der eintönigen Rauhfaser abgelöst wurden. Dann wurde jahrelang gewischt und gespachtelt...oder einfach nur gestrichen...Hauptsache keine bunten Muster an den Wänden...vor ein paar Jahren sind sie plötzlich wieder aufgetaucht. Die erste Tapete mit der ich wieder liebäugelte war von Designers Guild...edel sah sie aus und teuer....aber was, wenn sie mir nicht mehr gefiel ?....mit Grauen erinnerte ich mich an das mühsame Abkratzen und entschied mich damals dagegen. Inzwischen weiß auch ich....die Neuen sind ganz pflegeleicht...bei Nichtgefallen zieht man sie mit einem Ruck einfach wieder ab...Mittlerweile erleben Tapeten ihr glanzvolles Revival. Noch nie gab es so viel Auswahl: ob Retro, Modern oder Vintage Liebhaber für jeden ist was Passendes dabei. Im Gegensatz zu früher tapeziert man heute meist nur einen Wandabschnitt....oder beklebt Regalrückwände, Kommoden oder Tische mit den bunten Designs....und wenn das Geschenkpapier gerade aus ist...ein Stück Tapete sieht sowieso besser aus...

source
Die Bilder über dem Sofa sind übrigens nicht aufgehängt sonder Teil der Tapete....
source
source
source
source

source
Eigentlich reicht auch schon Zeitungspapier.....
source

source
source
source

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. I love wallpaper, our entrance is wallpapered in a Designers Guild paper. I especially love the green sofa in the 2nd to last photo. x

    AntwortenLöschen