Urlaub von Anfang an

Montag, 23. Juni 2014

Seit Monaten stand fest: In den Pfingstferien fahren wir mit Freunden in die Provence. Vor zwei Jahren verbrachten wir dort eine wunderschöne Zeit in einer malerischen alten Mühle mit eigenem Fluss und Pipapo. Eigentlich wusste jeder von uns.... das ist kaum zu toppen...und wahrscheinlich war das auch der Grund, warum sich keiner von uns so recht für ein anderes Ferienhaus entscheiden konnte...

 

Die Zeit verging ... 2 Wochen  vor Ferienbeginn, dann die große Panik. Aber es wurde noch komplizierter...der Eine wollte nun auch noch direkt ans Meer, die Andere einen schönen Ausblick und ich will sowieso immer alles...und die Tochter .... die wollte plötzlich nach Kreta !



Kreta ? Auch dort waren wir schon gemeinsam und ich träumte immer noch von Loutro (zeig ich euch demnächst). Schnell waren wir uns alle einig: Wir fliegen wieder nach Kreta !!! Habt ihr schon einmal versucht 2 Wochen vor Ferienbeginn (bezahlbare) Flüge für 8 Personen zu buchen ? Ich erinnerte mich an die Warnungen einer Freundin aus dem Reisebüro, als meine Älteste in die Schule kam: Flüge für die Pfingstferien musst du bereits im November buchen...



Fragt nicht wie ....aber wir haben es geschafft ! Fehlte nur noch ein Haus. Das zu finden war nicht einfach, aber wir hatten schließlich Glück. Wir zögerten zwar alle etwas, weil die moderne Architektur für Kreta schon ein wenig ungewöhnlich war. Aber die Lage, der Blick, der Pool...alles schien zu passen.


Was wir für ein Riesenglück hatten, erfuhren wir allerdings erst nach der Buchung. Die Agentur vermietet nicht nur Häuser, sondern bietet auch einen Rundum Service für wirklich alles was man im Urlaub benötigt. Einiges davon nahmen wir gerne in Anspruch...


Als wir mitten in der Nacht in Chania ankamen, warteten bereits 2 Fahrer auf uns, die uns zu unserem Haus brachten. Bei unserer Ankunft war alles hell erleuchtet und überall brannten Kerzen. In der Küche wartete ein leckeres Büffet auf uns. Vor dem Haus standen bereits die bestellten Mietwagen...wir waren völlig sprachlos...


Am nächsten Morgen, der erste Blick aufs Meer. Kein "wir müssen jetzt in den Supermarkt" zerstörte diesen Moment, da auch für unser erstes Frühstück gesorgt wurde. Pünktlich um 10 Uhr erschienen 2 Köche und brutzelten los. Zugegeben, da fühlten wir uns alle ein wenig komisch. Aber ihr wisst ja auch wie es normalerweise läuft: Ankunft mitten in der Nacht und dann noch den Mietwagen abholen. Trotz Navi 5 x verfahren und völlig genervt und mit hungrigen Kindern im Haus ankommen. Alle Läden/Restaurants haben natürlich schon zu, also am nächsten Morgen sofort wieder los ....


Das hier war wirklich Urlaub von Anfang an...und bezahlbar ist das in Griechenland eben auch. Wenn ich denke, was uns in Frankreich nur ein einziger Liegestuhl am Strand gekostet hätte..


Fotos: Divine Villas





 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. ich bin platt! von den bildern und von dem, was du schreibst! ich will auch nach griechenland. sofort! mit köchen und pool und mietwagen. :)
    ich nehme an, die erholung war 1a?
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steffi, es war wirklich unglaublich. Die Agentur arrangierte wirklich jeden Wunsch von uns, ob Tauchen, Mountainbike oder Arzttermin. Nur die angebotene Massage (im Haus) hab ich nicht mehr geschafft... lg, Anette

      Löschen