Schnelle Weihnachtsdeko "unten ohne"

Dienstag, 25. November 2014

Auch wenn man es bei diesem  milden, fast schon frühlingshaften Wetters kaum glauben mag, aber Weihnachten steht vor der Tür und seit gestern darf nun auch offiziell geschmückt werden...


Für all den üblichen Weihnachtsschickschnack bin ich irgendwie noch nicht bereit und ich hab daher erst mal etwas Neues ausprobiert....



Seit einiger Zeit präsentieren sich Pflanzen gerne mal "unten ohne"...was heißt, man entfernt die Erde und stellt die Pflanze dekorativ, mit der sichtbaren Wurzel, in eine Glasvase. Im Frühling hab ich das bereits mit jungen Walnussbäumchen praktiziert. Zu Weihnachten ging es nun ans Bäume ausreißen...


Dank jeder Menge Nadelgewächse in und um unseren Garten fand sich schnell ein geeignetes Miniexemplar. Ein Kupferstern, noch von letztem Jahr, ein paar Weihnachtskugeln dazu und fertig.


Falls ihr mitten in der Stadt wohnt und keinen Minibaum findet ...das ganze funktioniert noch schneller mit Hyazinthen. Allerdings lass ich hier immer ein wenig Erde dabei, damit die Pflanze gerade stehen bleibt. Als Glasbehälter eignen sich perfekt die leergebrannte Duftkerzengläser von Ikea.


 
 
Noch ein Tipp: Falls ihr irgendwo im Wald ein kleines Bäumchen ausgraben wollt, dann nehmt geeignetes Werkzeug mit. Ihr braucht mindestens eine kleine Schaufel, sonst gelingt es euch nicht die ganze Wurzel auszugraben...auch winzige Exemplare sitzen schon richtig fest in der Erde.

 

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Bin ja gar kein Freund von Weihnachtsdeko - aber so schlicht und mit den kupferfarbenen Kugeln könnte ich mich glatt dafür erwärmen! Die Idee mit den Hyazinthen werde ich mal ausprobieren, habe nämlich die gleichen Teelichtgläser von Ikea... Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße
    Britta
    http://schwedisch-wohnen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Gläser hat wohl jeder in Mengen zuhause. Die Hyazinthe im Glas ..mit ein bisschen Deko drumherum ...ist auch immer ein nettes Mitbringsel...und die Gläser wird man auch los ;)...lg, Anette

      Löschen
  2. bei mir ist das immer unterschiedlich, die deko fällt da je nach stimmung aus. dieses jahr im neuen haus wollte ich so richtig auf die k*** hauen, aber bislang bin ich noch zurückhaltend. ^^ aber wer weiß, noch hat die wilde vorweihnachtszeit ja auch nur so halb begonnen und da darf noch was an deko kommen. die schlichtere variante von dir gefällt mir jedenfalls richtig gut.
    liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Weihnachtsdeko braucht man wirklich die passende Stimmung. Mein Tipp: Ich höre mir dabei immer alte Swing Weihnachtsklassiker an... lg, Anette

      Löschen
  3. Deine Deko ist super! Schlicht und elegant.
    Wie lange hält sich denn das Bäumchen nur mit Wasser?
    Gibt es da schon Langzeittests?

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mal den selbst den Langzeittest machen...nachdem ein Weihnachtsbaum ohne Wurzeln schon 2 Wochen durchhält, denke ich dass das Bäumchen schon eine Weile überleben wird.. lg, Anette

      Löschen
  4. tolle bilder und inspirationen, danke dafür und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne moderne Deko - mal was ganz anderes. Gefällt mir gut :)

    Liebe Grüße, Sina
    Sina’s Welt - Der kreative Lifestyle-Blog: www.sinaswelt.de

    AntwortenLöschen