Gestatten, Kya von Freifrau

Mittwoch, 4. Mai 2016

Barhocker, Freifrau, Loft, Dekoideen

Letztes Mal gab es schon einen kleinen Einblick in mein Lieblingszimmer. Heute treiben wir uns gleich wieder hier oben herum. Nicht nur, weil ich mich in diesem Raum besonders gerne aufhalte ...zum Glück hat meine Tochter immer lange Schule ;) ...sondern weil ich euch hier auch 2 neue Mitbewohner vorstellen möchte.


Schon lange waren wir auf der Suche nach neuen Sitzmöglichkeiten für die kleine Theke im Tochterzimmer. Bisher standen dort unsere alten, aus unserer Küche ausgemusterten, Ikea Barhocker. Diese wurden jetzt endlich abgelöst von Kya aus dem Hause Freifrau.





Wie man gleich sieht, haben sich die Designer bei Kya von einem Reitersattel inspirieren lassen. Man kann daher nicht nur traditionell quer darauf sitzen, sondern auch im Reitersitz Platz nehmen.

Die riesige Auswahl an Bezugsmaterialien und Gestellvarianten ließen mich bei der Konfiguration wieder einmal verzweifeln. Stahl oder Holz ? Stoff oder Leder ? Zum Glück war Freifrau auch auf der IMM Cologne vertreten und ich konnte bei meinem Besuch dort alles live anschauen. Sofort überzeugte mich ein mattes Leder namens Oman, das der Haptik eines Sattelleders schon ziemlich nahe kommt.




Als die doppelten Kyas schließlich hier oben einzogen, waren wir nicht nur alle begeistert, sondern auch sehr überrascht wie platzsparend, die beiden im Vergleich mit ihren Vorgängern sind. Bei Nichtbenutzung verschwinden sie außerdem einfach komplett unter der Theke und stehen nicht im Weg herum.

Das minimalistische Palmenbild stammt übrigens von Postcollective.






Kya ist in 3 verschiedenen Höhen erhältlich.
Hier noch einmal meine Wahl:
Gestell: Höhe 63 cm, Holz, Eiche schwarz
Bezug: Leder schwarz, Oman Ebony


...und wenn ihr wissen wollt, wohin diese Treppe führt, die im 1. Bild zu sehen ist, dann schaut doch mal hier vorbei....


Dieser Blogpost entstand in Kooperation mit Freifrau und Postcollective. 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. wow! traumhaft schön. ich finde den bodenbelag sehr interessant.
    was ist das für boden?
    liebst andrea

    AntwortenLöschen