Cassai Beach House

Freitag, 30. September 2016



Bevor wir nach Mallorca flogen habe ich mir natürlich ein paar Must-Seen Locations rausgesucht. Vieles fand ich auf Pinterest, aber auch Instagram war hierzu sehr ergiebig. So entdeckte ich auch das Cassai Beach House, ein Restaurant direkt am Strand, perfekt. Noch dazu liegt es in der Nähe von Es Trenc. Also der perfekt Grund dort einen Tisch zu reservieren. Schließlich lag unser letzter Aufenthalt auf der Insel schon über 10 Jahre zurück und nach so langer Zeit wollten wir nochmal an diesen berühmten Strand vorbeischauen ...





Um den Menschenmassen zu entgehen starteten wir schon früh und wollten nur den Vormittag dort verbringen und mittags dann ins Beach House. Der Strand war auch wirklich noch einigermaßen leer, aber begeistert hat er uns trotzdem nicht. Wer kleine Kinder hat, ist hier gut aufgehoben. Sand ohne Ende und flaches (etwas trübes) Wasser, allen anderen empfehle ich lieber in den traumhaften Buchten baden zu gehen.  Ehrlich gesagt ... wollten wir alle bei unserer Ankunft gleich wieder umdrehen, aber wir hatten ja noch unsere Tischreservierung. Tapfer hielten wir also noch 2 Stunden durch und machten uns dann auf den Weg.




Schon beim Betreten des Beach House fühlten wir uns in einer völlig anderen Welt. Gute Musik, nette Bedienungen und ein traumhafter Blick in eine kleine Bucht entschädigten uns sofort für Es Trenc. Und gleich neben dem Restaurant befand sich einer  der besten Interior Läden der Insel...Schnappatmung.




Während man vermutlich am benachbarten Strand inzwischen nicht mal mehr einen Platz für sein Handtuch fand, badeten hier in der Bucht nur eine Handvoll Leute, noch dazu in glasklarem Wasser und auch wir beschlossen sofort den Rest des Tages hier zu verbringen.



Es stellte sich heraus, dass das Cassai Beach House zu einer Reihe von Restaurants und Läden gehört. Leider hatten wir nicht die Zeit alle auszuprobieren. In Ses Salines besuchte ich noch den zweiten Shop und warf einen Blick in das Restaurant gegenüber - beides himmlisch. Nebenbei entdeckte ich dort auch noch einen lohneswerten Thrift Shop, in dem ich auch gleich fündig wurde.


Wir waren 2 x im Beach House essen und konnten so immerhin 8 Gerichte ausprobieren : Haltet euch an Tapas oder Fisch. Die Fleischgerichte waren alle etwas merkwürdig. Aber ich würde dort immer wieder hingehen oder kennt ihr noch einen Ort, an dem man Essen, Chillen, Baden und Shoppen kann ?


_____________________________________________________

Die Gewinnerin des Faye Dunaway Prints ist Marina
Herzlichen Glückwunsch !




You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ohhh, was für ein Zufall, wir waren Ende September in Ses Salines und liebten das Cassai und dieses kleine Dorf. Ins Beach House sind wir nicht hingekommen. Das steht im nächsten Jahr auf unserem Plan. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon auf Instagram gesehen, dass du auf Mallorca unterwegs bist. Es ist wirklich ein malerischer Ort und alles völlig entspannt dort... LG, Anette

      Löschen