Mallorca: 2 Wochen im Paradies

Donnerstag, 8. September 2016


Dieses Jahr hatte niemand von uns Lust auf eine lange Flugreise. Die Erwartungen meiner Familie waren: ein kurzer Flug und Entspannung pur. Aber wohin ? Keiner von uns hatte so recht einen Plan, denn im August ist es in Europa ja überall ziemlich voll und das Preis/Leistungsverhältnis kaum zumutbar, was uns in den vergangenen Jahren meist immer nach USA ausweichen ließ. Im Juli (!!!) hatten wir endlich eine wage Vorstellung: vielleicht Ibiza ? Da wollte auch ich schon immer mal hin. Aber die Suche nach einer Unterkunft, die meinen Vorstellungen gerecht wurde, erwies sich als absolut aussichtslos. Durch Zufall entdeckte ich schließlich eine Traumfinca, allerdings nicht auf Ibiza, sondern auf Mallorca. Aber wir waren alle sofort von dem Haus begeistert. Etwas skeptisch waren wir allerdings warum so ein Traumanwesen im Juli noch zu haben war ? Ganz einfach, die Besitzer hatten das Haus soeben erst eingestellt und überhaupt wurde es erst zum 2. Mal vermietet, sonst wurde es ausschließlich privat genutzt. Was für ein Glück!









Die Fotos, die wir von der Finca gesehen hatten waren schon traumhaft schön, aber als wir dort ankamen waren wir überwältigt. Der Blick über die Hügel... und sogar das Meer konnte man sehen. Und der Garten ... mein Urban Jungle Bloggerherz macht Luftsprünge... die Finca war umgeben von riesigen Kakteen, Sukkulenten und Palmen und dazwischen fand sich jede Menge Kunst. Besonders in der warmen Abendsonne konnte ich mich gar nicht satt sehen an den vielen bizarren Formen. Die Pflanzen im Garten wurden alle von den Besitzern eigenhändig gepflanzt und waren entweder Geschenke von lieben Besuchern oder wurden auf der Insel ausgebuddelt. Auch ich hab mir da ein paar Kleinigkeiten mitgebracht ...







Mittlerweile hörten wir, dass Mallorca diesen Sommer so voll wie noch nie war .... wir haben davon nichts mitbekommen obwohl wir wirklich viel auf der Insel unterwegs waren. Kein Stau, kein Kampf um den Liegestuhl oder den Platz im Restaurant, was uns auch ziemlich wunderte. Entdeckt habe ich bei unseren Ausflügen dagegen traumhafte Shops, Restaurants und Buchten, die uns garantiert wieder kommen lassen.







Sicher habt ihr bereits mitbekommen, dass morgen das langersehnte erste Urban Jungle Buch erscheint. Der Launch wird natürlich angemessen zelebiert und in München trifft sich hierfür das "who is who" der Bloggerszene. Wer nicht dabei sein kann, kann uns auf Instagram unter #urbanjunglebook oder #boiba16  folgen. Noch mehr Details gibt es den ganzen Tag in den Instagram Stories zu sehen. Das Program umfasst neben der Buchpräsentation einen Gang durch den Botanischen Garten in München. Anschließend hören wir einen Trendreport zum Thema Lifestyle & Interior. Dann folgen 2 DIY Workshops. Am Abend wird von Callwey schließlich noch der Best of Interior Blog Award vergeben. Gleichzeitig wird hierzu das neue Wohnideen Buch vorgestellt. Puhh, ganz schön viel für einen Tag. Aber es wird sicher megaspannend ....


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Das sieht ja echt traumhaft aus! Bekomme gleich Fernweh ...
    Viel Spaß beim Launch des Urban Jungle Buchs morgen, bin auch schon sehr darauf gespannt!
    Liebe Grüße, Maggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Maggy ! Gerade bei Events sind die Stories wirklich toll. Vor kurzem hab ich so den Ikea Katalog Launch "live" miterlebt...lg, Anette

      Löschen
  2. Liebe Anette,
    wow, die Finca ist ja traumhaft!!! Würdest Du mir vielleicht verraten, wie die Finca heißt? Wir suchen noch eine schöne Unterkunft für das nächste Frühjahr und das wäre ideal. Ich würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia,

    klar, ich schicke dir den Link zum Haus gleich zu. Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, gerne den Link auch an mich, Anette! Wir sind nahezu jedes Jahr auf der Insel und deine Fotos haben mich auf diese Finca neugierig gemacht. Danke und lieben Gruß! Kerstin

    AntwortenLöschen