Trends 2017

Montag, 16. Januar 2017


Schwupps, schon wieder ist die Hälfte des Januars vorbei. Auch dieser Monat ist für mich gefühlt immer nur 2 Wochen lang. Erst die Ferien, dann die ganzen Messen. Dann hat auch noch unsere Jüngste ihre Highschoolzeit in USA angetreten. Da hat man natürlich vor lauter Aufregung keinen Kopf für irgendetwas anderes. Nachdem sie gut angekommen ist und ihr neues Leben in vollen Zügen genießt, bin ich nun auch wieder etwas entspannter und schaffe es endlich den ersten Blogpost zu schreiben. 

Wie immer gibt es zum Jahresbeginn ein paar Eindrücke von der Trendset Messe in München, die jedes Jahr um den 6.1 herum stattfindet und für mich immer den Auftakt des Interiorjahres bildet. Erster Stop war gleich Lieblingslabel House Doctor: Seufz... bitte einmal alles. Hier gibt es wirklich kaum etwas, was man nicht gerne mit nach Hause nehemen möchte. Neu im Programm sind nun auch Elementsofas mit Samtbezug. Da weiß ich allerdings nicht so recht, was ich davon halten soll. Ich fand die Proportionen der Elemente doch sehr eigenartig. Auf mich wirkten sie durch die massive Sitzfläche etwas plump. Auch bei House Doctor hat sich Trendfarbe grün durchgesetzt.





Danach ging es weiter zu Madame Stoltz. Der Messestand ist jedes Jahr so voll, dass man kaum weiß, wo man als erstes hinsehen soll. Boho Heaven triff wohl am besten als Beschreibung zu. Wandteppiche, Makrameehängestühle, Federn und auch jede Menge Accessoires für den Urban Jungle finden sich hier. Der Messing Trend scheint uns zum Glück auch noch etwas länger erhalten zu bleiben. Aber diese Blumenständer ... hmm, die kennen wir doch schon, nur die Größe hat man etwas verändert ....





Überrascht war ich von dem  Richtungswechsel bei Miss Étoile. Gab es doch hier bisher Geschirr und Accessoires in verspielten Pastellfarben, so überraschten sie diesmal mit völlig neuen Produkten:



Auch Bloomingville setzt wie Madame Stoltz weiter auch Rosé und Rottöne. Mein Objekt der Begierde, war hier ein roséfarbener Samtsessel mit messingfarbenen Drehfuß. Leider war der ständig von müden Messebesuchern besetzt, so dass ich kein Foto machen konnte. Hier im Katalog, den ihr unbedingt ansehen müsst, weil jede Seite ein Traum ist, findet ihr meinen Traumsessel auf Seite 146.




Bei Hübsch Interior fand ich dieses Jahr nichts Neues, viel Grau mit hellem Holz wiederholt sich erneut. Daher gibt es hier auch keine Bilder davon. Letzte Station war Nordal, die im großen und ganzen ihrem Industrie Style treu bleiben. Auch hier spielt Messing 2017 eine große Rolle. Viele Stücke versprühten außerdem einen Hauch Art Deco.




Der Trend zu natürlichen Materialien geht auch 2017 weiter. Vor allem Bambusmöbel erwartet ein großes Revival. Trendfarbe ist eindeutig grün, aber auch Dauerbrenner rosé bleibt noch ein bisschen. Messing setzt sich ebenfalls weiter durch und in unseren Küchenschränken steht dieses Jahr wohl ausschließlich Keramikgeschirr. 

Das war mein Eindruck von der Trendset. Am Mittwoch geht es weiter zur IMM in Köln und ich bin schon gespannt, was mich da erwartet. Ich werde berichten...



You Might Also Like

0 Kommentare