Meine Highlights von der IMM Cologne

Donnerstag, 25. Januar 2018

Nach der Trendset und Heimtextil ging meine vorerst letzte Messetour nach Köln zur IMM. Die Möbelmesse ist in dieser Woche, wie immer, das Mekka für alle Interior Begeisterte. Daher trifft man in den Gängen auch alle 5 Minuten ein bekanntes Gesicht. Leider hatte ich nur einen Tag eingeplant. Wirklich ein großer Fehler, denn die Messe war diesmal wirklich interessant wie nie und die Aussteller legten sich mit ihren Ständen wirklich ins Zeug ...das kenn ich auch anders.


Also versuchte ich mir in der kurzen Zeit im Schnelldurchgang einen Überblick zu verschaffen. Da ich über die Interior Trends 2018 bereits hier geschrieben habe, gibt es von der IMM einfach meine mitgebrachten Eindrücke zu sehen. 

Die 70er sind zurück ! Wenn man wissen möchte, was demnächst angesagt ist, geht man am besten als erstes zum String Furniture Stand. Stilsicher wird dieser jedes Jahr von Styling Ikone Lotta Agaton gestaltet. Passend zu den neuen Massivholz Regalbrettern von String, wählte sie naturbraune Accessoires und ein ebenso braunfarbiges Sofa. Braun, kam mir die letzten Jahre eigentlich nur in Form von Holz, Leder oder vielleicht noch als Fell ins Haus. Ich denke, diese Farbe wird sich nun bald über Wände, Polster und Textilien ausbreiten.





Außerdem neu bei String sind Spiegelfronten, damit eignen sich die großen Schiebeelemente nun auch perfekt fürs Badezimmer.


Passend zum 70er Look, die Klassiker von Verner Panton bei Verpan. Wo Braun ist, ist auch Orange nicht mehr weit entfernt...



Auch bei Menu stolperte ich über einen Traum in braun, noch dazu in klassischem 70er Verloursamt und Wohnlandschaftdesign. Darüber schwebte eine gigantische Messinglampe, die leider nicht mehr aufs Bild passte. Alles, sofort haben will.


Chrom! Zum 50. Jubiläum des Pantons Chair gibt es bei Vitra nun eine limited Edition in 2 Varianten zu sehen. Eine blitzende verchromte Version und eine weiße Glow Version aus fluoreszierendem Material, d.h. der Stuhl lädt sich mit Licht auf und fängt im Dunkeln an zu leuchten. Auch bei Louis Poulsen gibt es übrigens ab sofort eine verchromte Variante der bekannten Panthella Lampe. Löst Chrom nun Gold ab oder hat man hier nur neue zeitlose Klassiker erschaffen ?




Stuhlbeine ! Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen ? Seit einiger Zeit verwendet man für Sessel und Sofas bevorzugt einfache Rohrstuhlbeine. So gesehen bei Woud, Muuto, Eno Studio  und FermLiving.  Mir gefällt das überhaupt nicht. Zum einem mag ich diese Beinform nicht, zum anderen passt das einfach in den Proportionen nicht. Aber wie immer wird man sich wohl auch bald an diesen Anblick gewöhnt haben.




Bei Roche Bobois schaue ich immer gerne vorbei. Der komplette Stand besteht hier jedes Jahr nur aus den Elementen des Mah Jong Sofas. Diesmal überraschte Roche Bobois mit einer neuen Farbkomposition von Modedesigner Kenzo. Ich finde es einfach großartig und wünschte ich hätte den Mut dazu so zu wohnen.



By Lassen stellt uns ein neues Mitglied der Cubus Familie vor. Neu dazugesellt hat sich nun eine hohe Vase.








Die bekannten Blumenständer von Ferm Living gibt´s nun auch in rund. Die Höhe ist geschickt gewählt, so dass man das Möbel auch als Beistelltisch nutzen kann.












Wie schon erwähnt, die Messe war diesmal richtig gut. Meine persönliche Neuentdeckung stelle ich euch demnächst noch in einem extra Blogpost vor. Nächstes Jahr werde ich aber definitiv wieder mehr Zeit einplanen. Versprochen !















You Might Also Like

0 Kommentare