Badezimmer Makover

Dienstag, 9. August 2016






Heute kann ich euch endlich die ersten Bilder von unserem Umbau zeigen. Das Gästebad im EG hatte es dringend nötig. Zuerst wollte ich den Raum nur renovieren, aber nachdem wir noch 2 weitere Badezimmer im Haus haben und die Badewanne hier unten eigentlich nie benutzt wurde, entschloß ich mich zu Plan B: Aus dem Badezimmer sollte eine kleinere Gästetoilette werden. Der so gewonnene Platz sollte dafür den Eingangsbereich vergrößern. Eigentlich brauchte man dafür nur eine Wand verschieben...dachte ich mir so. Natürlich ging es nicht ganz sooo einfach und der Umbau dauerte und dauerte. Wir wohnten wochenlang auf der Baustelle und konnten nur über den Garten in das Wohnzimmer und die Küche. Trotz diversen Folienwänden kroch der Baustaub auch in die letzte Ecke unseres Hauses. Während ich bei solchen Eingriffen aber  immer hochmotiviert den fertigen Raum vor mir sehe und in Gedanken schon längst beim Einrichten bin, war das Gejammer beim Rest der Familie über die Baustelle groß: Warum? Weshalb ? Wieso muss das jetzt unbedingt sein?




Auch bei der Wandgestaltung war ich mir von Anfang an ziemlich sicher. Ich wollte eine blaue Wand. Genau die Farbe, die ich immer so gemieden habe. Außer den Jeans ist hier im Haus nichts blau. Aber der Blau Trend ging sogar an mir nicht spurlos vorbei und das ewige Grau an den Wänden kann ich auch nicht mehr sehen. Das "richtige" Blau fand ich als Stiffkey Blue bei Farrow&Ball. Schon so oft hatte ich von der besonderen Haptik dieser Farben gehört. Nachdem die Farbe endlich an der Wand war, war ich mehr als begeistert. Nicht nur von eben genau dieser Haptik, sondern auch von der Wirkung des Blaus. Außer den 2 Wänden im Bad wurde auch noch eine Wand im Flur damit gestrichen, die zeige ich euch demnächst.





Als endlich alles fertig war, verstummten sogar meine drei Kritiker und bestaunten glücklich unsere neuen Räume. Aber gleich wurde wieder genörgelt: Warum haben wir das eigentlich nicht schon viel früher so gemacht !?

...Fortsetzung folgt...


Dieser Blogpost entstand in Kooperation mit Farrow&Ball

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. WOW. Ich liebe die Wandfarbe und ich liebe die Idee mit der Lampe!
    Ist dir grandios gelungen!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ines. Ich bin auch ziemlich zufrieden. Lg, Anette

      Löschen
  2. Wow! Was ein Badezimmer. Die Idee mit der Lampe ist toll und die blaue-weiße Wand hat etwas mediterranes. Das sieht wirklich zum neidisch werden aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Peter! Ich kann mich auch kaum satt sehen und lass immer die Tür offen, weil der Einblick so schön ist. LG, Anette

      Löschen