Mein neuer Arbeitsplatz

Freitag, 29. Juli 2016


Wie ich euch ja schon erzählt habe, sind wir gerade dabei ein paar kleine Veränderungen in unserem Haus vorzunehmen. Diesmal werden nicht nur Möbel gerutscht, sondern gleich ein paar Wände dazu verschoben.





Phase I ist nun fast fertig und ich hoffe, ich kann euch hier auch bald ein paar Bilder zeigen. Die Planung für den nächsten Abschnitt laufen schon, dann geht´s dem Wohnzimmer an den Kragen. In der Zwischenzeit wird schon mal ausgemistet. Alleine dafür lohnt sich so ein Umbau schon.  Der verbleibende Rest der Möbel wird dabei ständig hin und her bewegt und genau so ist per Zufall eine neue Arbeitsecke entstanden. Der kleine Schreibtisch wurde eigentlich schon lange nicht mehr  genutzt, sondern stand nur nett in der Gegend herum. Nachdem er nun aber seinen alten Platz räumen musste, wurde habe ich ihn erst mal in dieser Ecke geparkt. Aber auch wenn es nur vorübergehend ist, konnte ich mich trotzdem nicht zurückhalten den Bereich ein wenig aufzuhübschen. Also kamen schnell ein paar Bilder an die Wand und noch eine passende Beleuchtung dazu. Der Teppich musste sowieso irgendwo verstaut werden. Und fertig war mein neuer Arbeitsplatz. Mal sehn, wie es hier in ein paar Monaten aussieht ...

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Wow der neue Arbeitsplatz ist super schön geworden. Schade, dass dieser nur für den Übergang ist. Bin total gespannt auf das Wohnzimmer. Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ganz verliebt in die Ecke und hab auch kurz überlegt alles so zu lassen ... aber nur kurz ;) LG, Anette

      Löschen
  2. Oh wow, ist das ein toller Schreibtisch!
    Ich bin ganz verliebt!
    Der muss aber auch so im Raum stehen um überhaupt wirken zu können :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass ich wieder so einen schönen Platz für ihn finde. LG, Anette

      Löschen
  3. Wunderschön! Ich wünschte, Dein Schreibtisch wäre auch so aufgeräumt, wunderbar, um klare Gedanken zu fassen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dich beruhigen. So aufgeräumt ist er auch nicht immer. Das Zettelchaos kenn ich nur zu gut. LG, Anette

      Löschen
  4. Wunderschöner Arbeitsplatz! Woher hast du denn den Schreibtisch?
    VG Mette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ein Familienerbstück. Aber es scheint noch jede Menge davon zu geben, da ich ihn sehr häufig auf Instagram sehe. LG, Anette

      Löschen