Von Polstern und Nacktschnecken...

Freitag, 14. März 2014

Zwar soll es jetzt mit dem schönen Wetter vorbei sein...was uns aber nicht zurückhält weiterhin draußen alles für den bevorstehenden Frühling hübsch zu machen. Der Balkon wird geputzt, die Terrasse gekehrt und schon kann´s losgehen mit den Outdoor Möbeln und nicht zu vergessen mit der Deko...

source

...zum Glück geben uns Stylisten in zahlreichen Magazinen hilfreiche Inspirationen. Aber ich frage mich dann oft, für welches Land ist dieses Styling nur gedacht ? Deutschland können sie nicht meinen...denn hier wird es mit Einbruch der Dunkelheit nicht nur kalt sondern auch nass ....auch wenn es mal nicht regnet ! Es mag ein paar heiße Sommerabende geben, wo es etwas länger dauert, aber nass wird es immer. Was für uns heißt: alles muss weg! Alle Polster, Kissen und Decken weg...und zwar j e d e n Abend.

source

Und die Deko..hm...wenn ich mir das Bild hier anschaue...perfektes Styling. Aber der 1. Windstoß würde oben alles wegblasen. Über die Glassachen legt sich ziemlich schnell eine unansehnliche Staubschicht...und der Regen lässt das Holz dieser Vitrine ziemlich schnell aufquellen...und die Sonnensegel Konstruktion hier unten erst...

source

Aber bleiben wir bei den Polstern. Mittlerweile ist der Garten zum 2. Wohnzimmer geworden und viele haben auch dort ihre Sofaecke. Ich mache mir immer den Spaß, dass ich die Verkäufer frage, welche Vorschläge sie für die Aufbewahrung der Polster haben. Die kleinen Kistchen, die es überall gibt sind ja gerade groß genug für die Stuhlpolster...aber 80 x 80 Kissen ? Ich habe übrigens noch nie eine Antwort bekommen. Wer nicht Besitzer eines Gartenhauses oder ähnlichem ist, darf es sich dann mit den Polstern im Wohnzimmer gemütlich machen...zur Erinnerung...manchmal regnet es wochenlang..

source                                                                                   source

...und endlich haben wir dann doch Glück und es gibt einen richtigen Sommer. Dann werde auch ich nachlässig und lege abends nur schnell eine Decke über alles....um dann nachts von Blitz und Donner geweckt zu werden und schlaftrunken durch den Garten zu rennen, um alles vor dem Regen in Sicherheit zu bringen...natürlich barfuß...muss ja schnell gehen...seid ihr eigentlich schon mal im Dunkeln barfuß auf Nacktschnecken getreten ?

source

Aber es ist ja noch nicht ganz so weit. Noch sind die Polster im Winterquartier und wir können die Sonne wirklich genießen...

...und den Stylisten sind wir natürlich trotzdem dankbar für die schönen Inspirationen ;)

 

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. hahahaha! ja - ich geb dir in allem recht! das mit der gartensaison und der deko ist so eine sache. :)
    wir lagern im sommer die polster übrigens auch total dekorativ im wohnzimmer. und wir haben im moment noch so hübsche dinger aus zweiter hand - sieht echt total gut aus. *hust hust* ;)
    ich werde wohl weiterhin auchl lieber die magazine wälzen und von dem perfekten outdoor-styling träumen. ach - und neben den wettergegebenheiten kommen bei uns noch diverse viehcher dazu, die das draussen in perfekter deko sitzen, ein bisschen schwer machen. ich sag nur, fliegen und wespen auf dem delikat angerichteten frühstückstisch!
    ich wünsche dir ein fantastisches wochenende,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Beitrag! Genau diese Fragen stelle ich mir auch immer. Also bin ich nicht allein. Ich darf gar nie erzählen, wie viele Kissen und Polster ich bereits ruiniert habe nur weil ich nachlässig wurde und einen zu tiefen Schlaf habe um nachts aufzuspringen :). Ein schönes Wochenende und Grüsse aus der Schweiz!

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaa. Haha! Gerade gestern habe ich mir überlegt, wie ich es wohl dieses Jahr lösen werde, dass meine 6 kuscheligen Sitzkissen der Terrassen-Stühle nicht in einer grauen Riesen-Tasche im Wohnzimmer lagern und mir diese Tasche eigentlich doch ständig im Weg ist. Ich war ja letzten Sommer drauf und dran, die Kissen ein für alle Mal im Keller zu verstauen...
    Aber schön anzusehen sind sie schon die gestylten Outdoor-Wohnzimmer!
    Ein schönes Wochenende und Grüße in die Heimat!

    AntwortenLöschen
  4. LOL! Du hast ja so recht! Es ist wirklich lästig, alles immer hin- und herzuschleppen. Bislang musste ich das aber immer nur bei meinen Eltern machen. Da war auch die Markise immer so ein Ding. Wenn man mal eben einkaufen gefahren ist, musste man am besten gleich alles einfahren und in Sicherheit bringen. Man weiß ja nie, wann der nächste Hurrikane wartet. ^^ In diesem Jahr habe ich ja zum ersten Mal eine eigene Terrasse und habe ich Gedanken schon alles wild dekoriert. Nur fehlen noch die Möbel..und das Geld. :-D Aber wenigstens haben wir ein Dach über unserer Terrasse, so dass ich zumindest für den Tageseinkauf alles relativ entspannt draußen liegen lassen kann.
    Mir waren übrigens diese Garten- und Balkonteppiche völlig neu! Finde ich sehr praktisch, wenn man einen Balkon mit hässlichem Boden hat und kein Geld für die Holzfliesen ausgeben will. ^^
    Toller Post, schöne Bilder mit hervorragenden Ideen und jetzt träume ich einfach weiter vom Sommer. ;-)
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich habe Dein Blog eben erst entdeckt. Wiso eigentlich? Also meine Outdoor Kissen liegen gerade (DU wirst es nicht erraten) im Wohnzimmer!!! Werden aber heute umziehen. Mal sehen. Und weißt Du was das schlimmste ist: Ich bin auch so eine die keine Antwort für Dich hat, denn ich verkaufe solche Kissen leidenschaftlich. In den doofen Kisten wird ja auch alles nass. Gibts die wohl von Tupper? Lg. Tonja
    Ich muß jetzt erst mal in Deinem wunderschönen Blog stöbern. Trotz des doofen Wetters einen wunderschönen Tag.

    AntwortenLöschen